Medizin im Mühlenviertel

Kieferorthopädie und Implantologie

Dr. Alexander Groddeck MSc

Lose Zahnspange in Bremen

Dr. Alexander Groddeck MSc MSc

Herausnehmbare Zahnspangen

Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen

Schief stehende Zähne oder ein zu kleiner Kiefer sind nicht nur ästhetisch beeinträchtigend, sondern können im Einzelfall auch gesundheitlich bedenklich sein. Unter einer möglichen Verschiebung des Kiefers leidet die Aussprache und Kaufunktion, außerdem können Schmerzsyndrome an Kiefer, Kopf und Nacken entstehen. Deshalb sollten die schiefen Zähne oder der Fehlbiss frühzeitig von einem Kieferorthopäden in die richtige Position gebracht werden, im Idealfall während der Übergangsphase von den Milchzähnen zum Erwachsenengebiss. Eine Korrektur der Zähne ist jedoch auch im Erwachsenenalter möglich. Eine herausnehmbare Zahnspange kann Zähnen Platz verschaffen, Lücken schließen oder den Kiefer dehnen.

Unsichtbare Zahnspange

Bei der Behandlung mit der unsichtbaren Zahnspange werden transparente Schienen speziell für Ihre Zähne angefertigt, die in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden.

Festsitzende Zahnspange

Durch festsitzende Zahnspangen lassen sich nahezu alle Zahnfehlstellungen effektiv korrigieren. Es ist möglich, Zähne zu verschieben, aufzurichten und zu drehen.

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie Dr. Groddeck in Bremen ist Ihr Spezialist für herausnehmbare Zahnspangen

Informieren Sie sich jetzt bei dem Fachzahnarzt für Kieferorthopädie Dr. Alexander Groddeck in Bremen über die therapeutischen Möglichkeiten einer losen Spange und genießen Sie Effektivität mit gleichzeitiger Freiheit bei der Korrektur Ihrer Zahnfehlstellungen.

Was genau ist eine lose Zahnspange und wofür wird diese von Kieferorthopäden eingesetzt?

Diese kieferorthopädischen Apparaturen bestehen meist aus einer Kunststoffplatte und verschiedenen Edelstahlkomponenten. Die schiefen Zähnen werden mittels wohldefiniertem Druck der Drahtelemente und -federn geradegerückt. Bei der Korrektur des Bisses werden Kunststoffplatten verwendet, die aus mehreren Teilen angefertigt wurden und sich mit kleinen Dehnschrauben aufdehnen lassen. In beiden Fällen muss die herausnehmbare Zahnspange regelmäßig in unserer Praxis für Kieferorthopädie in Bremen „nachgestellt“ werden.

Für die verschiedenen Indikationen werden unterschiedliche lose Zahnspangen eingesetzt:

Der Positioner
Der Positioner umfasst die Zähne des Ober- und Unterkiefers und bewegt sie durch den eigenen Kaudruck in die optimale Position. Er wird von Kieferorthopäden am Ende der Behandlung zum „Finetuning“ der Zahnreihen eingesetzt.

Der Lückenhalter
Der Lückenhalter wird meist für Kinder angefertigt, um den Platz für bleibende Zähne zu halten, falls es zu einem frühen Milchzahnverlust gekommen ist.

Der Bionator
Der Bionator zählt zu den funktionskieferorthopädischen Geräten, welche die Bisslage ändern können, beziehungsweise für eine Bisserhöhung sorgen.

Der Aktivator
Mit dem Aktivator kann ein Überbiss oder Tiefbiss erfolgreich behandelt werden.

Der Funktionsregler
Mit dem Funktionsregler kann ein Vorbiss oder Rückbiss erfolgreich behandelt werden.

Die Retainer Zahnspange
Die Retainer Zahnspange dient der Stabilisierung des Endergebnisses. Während der Haltephase nach der aktiven kieferorthopädischen Behandlung sorgen wir in Bremen dafür, dass sich die Zähne nicht wieder zurückbewegen und in der neuen und geraden Position bleiben.

Fragen zur herausnehmbaren Zahnspange

Grundsätzlich ist die Behandlung mit einer herausnehmbaren Zahnspange bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 9 – 17 erstrebenswert, da sich unter gleichzeitigem Wachstum des Kiefers die schnellsten Erfolge erzielen lassen. Es entscheiden sich aber auch immer mehr Erwachsene für diese Variante der kieferorthopädischen Behandlung. Bei Erwachsenen sind diesbezüglich therapeutische Grenzen gesetzt, und es muss im Vorfeld abgeklärt werden, ob der Kieferorthopäde die herausnehmbare Zahnspange bei dem vorliegenden Befund empfehlen kann.

Die herausnehmbare Zahnspange kann einige Zahn- und Kieferfehlstellungen korrigieren, ist unauffällig und kann bei Bedarf kurzzeitig aus dem Mund genommen werden. Daher ist sie auch für Erwachsene attraktiv. Die Krankenkassen übernehmen für Erwachsene zwar nicht die gesamten Kosten, jedoch zahlen Zusatzversicherungen oftmals einen Großteil und die meisten Privatversicherungen übernehmen die Behandlung je nach Tarif komplett.

Gerade für Kinder sind diese kieferorthopädischen Behandlungsoptionen geeignet, da während des Wachstums Zahn- und Bissfehlstellungen besonders schnell korrigiert werden können. Ab der Frühbehandlung werden sie für unsere jungen Patienten eingesetzt.

Diese kieferorthopädischen Apparaturen funktionieren über leichten Druck, den die Kunststoffplatte in Zusammenspiel mit den Edelstahlelementen auf Zähne und Kiefer ausübt. Durch regelmäßiges erneutes Einstellen der herausnehmbaren Zahnspange durch den kieferorthopädischen Fachzahnarzt wird eine korrekte Stellung von Kiefer und Zähnen erreicht. Bei Anwendung einer losen Zahnspange ist es wichtig, sich genau an den Behandlungsplan, den der Kieferorthopäde individuell festgelegt hat, zu halten und die Tragezeit sowie die Kontrolltermine ernst zu nehmen.

In der ersten Phase des Tragens einer herausnehmbaren Zahnspange kann es zu leichtem Druckempfinden kommen. Der Druck lässt in der Regel innerhalb weniger Tage nach. Auch nach dem „Nachstellen“ der Spange beim Kieferorthopäden in Bremen kann es über einen kurzen Zeitraum hinweg zu einem eingeschränkten Tragekomfort kommen. Die Zähne und der Kiefer gewöhnen sich jedoch schnell an die neue Situation und bewegen sich in die gewünschte Richtung.

Als Kieferorthopäde empfehle ich meinen Patienten, die Apparatur mindestens 14 Stunden am Tag zu tragen, um einen optimalen Behandlungserfolg zu erreichen. Die Tragezeit wird in einem speziellen Behandlungsplan festgelegt, der auch vorsieht, zu welchen Terminen sie beim Kieferorthopäden in Bremen nachjustiert wird. Wie lange die herausnehmbare Zahnspange im Gesamten zu tragen ist, hängt vom Einzelfall ab.

In der Regel übernehmen bei Kindern und Jugendlichen bis zum 17. Lebensjahr die Krankenkassen größtenteils die Kosten für diese Behandlungen. Bei Erwachsenen ist es individuell mit der Zusatzversicherung oder der Privatversicherung zu klären, ob die Kosten ganz oder teilweise übernommen werden.

Während dieser kieferorthopädischen Behandlung ändert sich für die Mundhygiene nichts. Die Zähne sollten wie gewohnt mindestens zwei Mal am Tag geputzt werden, die Zahnzwischenräume gereinigt und eine regelmäßige Kontrolle sowie professionelle Zahnreinigung beim behandelnden Zahnarzt durchgeführt werden. Zusätzlich sollten die Apparaturen täglich gereinigt werden. Hierfür eignen sich Zahnbürste und Zahnpasta. Zudem sollte regelmäßig ein Sprudelbad mit einem speziellen Reinigungsmittel erfolgen. Für die Aufbewahrung ist eine spezielle Box geeignet, die wir Ihnen in der Praxis in Bremen aushändigen.

Herausnehmbare Zahnspangen in der Praxis von Dr. Groddeck in Bremen

Unser Team der Praxis Dr. Groddeck in Bremen ist spezialisiert auf die Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Wir beraten Sie optimal im Hinblick auf Ihre Behandlungsmöglichkeiten. Gerne begleiten wir Sie kompetent bis zu Ihrem Ziel.

 

Sie haben weitere Fragen zu den losen Spangen? Vereinbaren Sie gerne einen Termin!

Termine per Telefon

0421 51844568

Mo + Mi 11:45–19:45 Di + Do 8:45–14:00
Freitag und Samstag nach Absprache