Kieferorthopädie in Bremen

Sie sind auf der Suche nach einem Kieferorthopäden oder einem Oralchirurgen mit einer kieferorthopädischen Praxis in Bremen und benötigen einen Arzt, welcher sich auf die Kieferorthopädie & Oralchirurgie spezialisiert hat? Dann sind Sie bei Dr. Alexander Groddeck genau richtig. Die zusätzlichen Schwerpunkte der Praxis liegen im Bereich der Implantologie, der 3D-Diagnostik und der Schlafmedizin.

Vorteile einer Kieferorthopädie und Oralchirurgie Praxis

  • Langjährige Erfahrung in den Bereichen der Kieferorthopädie, der Implantologie und der 3D-Diagnostik
  • Fort- und Weiterbildung wird bei uns GROSS geschrieben

 

Das sagen unsere Patienten

Aus welchen Gründen sollte man einen Kieferorthopäden oder Oralchirurgen aufsuchen?

Patienten die unter einem deutlichen Zahnengstand im Oberkiefer, einem unterentwickelten Oberkiefer oder auch einem Kreuzbiss leiden, sollten einen Kieferorthopäden oder einen Facharzt für Kieferorthopädie aufsuchen. Patienten die  ein Implantat benötigen oder auch eine Behandlung der Mundschleimhaut oder des Weichgewebes im Kieferbreich, benötigen einen Oralchirurgen. Denn solche Behandlungen kann nur ein Spezialist für Kieferorthopädie und Oralchirurgie durchführen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Zahnarzt, einem Kieferorthopäden und einem Oralchirurgen?

Der Kieferorthopäde hat als Zahnarzt eine Zusatzausbildung als Facharztausbildung zum Kieferorthopäden absolviert, welche über eine Zeit von mindestens 4 Jahren läuft. Ein Kieferorthopäde korrigiert Zahnfehlstellungen und lässt Zahnspangen anfertigen. Die Patienten des Kieferorthopäden sind oft über eine längeren Zeitraum in Behandlung.

Ein Oralchirurg hat eine Zusatzausbildung als Facharzt der Oralchirurgie, welche ebenfalls mindestens über eine Zeit von 4 Jahren läuft. Ein Oralchirurg ist zuständig für das Einsetzen von Zahnimplantaten, für chirurgische Therapien im Ober- und Unterkiefer, für Behandlungen der Mundschleimhaut und der Weichgewebe im Kieferbereich uvm..

Ein Zahnarzt dagegen konzentriert sich beim Patienten eher auf die konservative Behandlung der Zähne, wie Füllungen, Wurzelkanalbehandlungen, Prothesen usw.

Kieferchirurgie Bremen bei Dr. Groddeck

Ab wann sollte man zu einem Kieferorthopäden oder Oralchirurgen gehen?

Eine kieferorthopädische Behandlung ist bei einem Erwachsenen in jedem Alter möglich. Ein Kind sollte das erste Mal ab dem 6. Lebensjahr zu einem ausgebildeten Kieferorthopäden gehen. Zähne können sich grundsätzlich ein Leben lang bewegen und auch bewegt werden.

Eine oralchirurgische Behandlung ist dann wichtig, wenn es um das Einsetzen von Zahnimplantaten, eines Knochenaufbaus, einer Zahnfleischtransplantation oder auch einer parodontalchirurgischen Behandlung geht.

Ab wann sollte man mit einer kieferorthopädischen Behandlung beginnen?

Es gibt Fehlstellungen (wie z.B. Kreuzbisse), die möglichst frühzeitig, gerade bei Kindern behandelt werden sollten, damit der Kiefer nicht in seinem weiteren Wachstum ungünstig beeinflusst oder gehemmt wird. Wichtig ist eine gute Stellung der Zähne und des Kiefers, denn diese ermöglicht ein ausgewogenes Zusammenspiel von Zähnen, Muskulatur und Kiefergelenk im Kausystem. Das dient wiederum der Vorsorge gegen Beeinträchtigungen, die sich auf den ganzen Körper (z.B. Nacken- und Rückenschmerzen) auswirken können.

Oralchirurgie Bremen 

Was biete ich als Kieferorthopäde und Oralchirurg in meiner Praxis in Bremen an?

Als Kieferorthopäde und Oralchirurg biete ich Ihnen gemeinsam mit meinem Team zum einen ein breites Spektrum der modernen Kieferorthopädie und Schlafmedizin, zum anderen qualitativ hochwertige Zahnimplantationen gepaart mit modernster Diagnostik und Planung mittels Digitaler Volumentomografie (DVT) an.

Unser Team verfolgt das Ziel, Sie schonend und im Einklang mit den modernsten medizinischen und technischen Standards zu behandeln. Dies ist die Basis für unser Praxiskonzept. Die Arbeitsabläufe in unserer Bremer Praxis sind selbstverständlich voll digitalisiert, was sowohl für Sie als auch für die interne und externe Kommunikation des Teams von großem Vorteil ist.

Welchen Fokus setze ich als Kieferorthopäde und Oralchirurg in meiner Praxis?

Als Facharzt für Kieferorthopädie setze ich mit meinem Team den Fokus auf die Behandlung mit unsichtbaren Zahnspangen, Invisalign®-Zertifizierung, Lingualtechnik sowie die Kiefergelenktherapie. Darüber hinaus behandle ich Patienten mit obstruktivem Schlafapnoesyndrom oder primärem Schnarchen mit Unterkieferprotrusionsschienen. Als Oralchirurg werden vor allem Zahnimplantate mit den zugehörigen Knochenaufbauten inseriert. Wann immer nötig, wird auch eine Weichgewebschirurgie durchgeführt.

Kieferchirurgie bei Dr. Groddeck in Bremen

Die Oralchirurgischen Eingriffe der Zahnimplantate

Die oralchirurgischen Eingriffe zur Zahnimplantation werden in einem Eingriffsraum oder OP-Saal durchgeführt. Auch in diesem Bereich arbeiten wir nach höchsten Qualitätsstandards.

Fort- und Weiterbildung unseres Teams werden bei uns großgeschrieben. Auf diese Weise erreichen wir eine diagnostische sowie therapeutische Versorgung auf aktuellem Stand von Wissenschaft und Technik.

Was können wir als Kieferorthopädische und Oralchirurgische Praxis für Sie leisten?

Mit unserem Know-how und unserer langjährigen Erfahrung in der Kieferorthopädie und Oralchirurgie steht unser fachkompetentes und freundliches Praxisteam Ihnen in allen Phasen der Diagnostik, Therapie und Nachsorge zur Seite. Als Patient stehen Sie für uns im Mittelpunkt des Praxisgeschehens. Es ist uns ein Selbstverständnis, Sie bei allen geplanten Behandlungsschritten mit einzubeziehen und Ihre individuellen Bedürfnisse sowie Wünsche zu berücksichtigen.

 

 

Kieferorthopädie in Bremen

Sie haben Fragen oder möchten sich gern informieren?

Wir möchten Sie herzlich einladen, einen Beratungstermin in unserer Facharztpraxis für Kieferorthopädie, Oralchirurgie, Implantotlogie, 3D-Diagnostik und Schlafmedizin zu vereinbaren!